// sie lesen ...

Energie sparen

EnergieSparTage 2009 in Hannover

hannoverSteigende Energiekosten belasten zunehmend Haus- und Wohnungseigentümer. Doch wie kann Energie eingespart werden? Wie lassen sich Kosten schnell und nachhaltig senken? Welche Investitionen sind langfristig sinnvoll? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie vom 13. bis 15. November auf den dritten EnergieSparTagen im Hannover Congress Centrum (HCC). Drei Tage lang geballte Kompetenz in Sachen energieeffizientes Bauen und Modernisieren. Besucher der Messe haben die Möglichkeit, sich mehrmals täglich in spannenden Vorträgen über alle relevanten Themen aus den Bereichen Sanieren, Modernisieren und Energieeinsparung zu informieren – kompetent und unabhängig. Die Vorträge sind kos-tenlos und im Eintrittspreis für die EnergieSparTage enthalten. Eine kostenlose und unabhängige Energieberatung bekommen die Besucher unter anderem am Stand der Klimaschutzagentur sowie beim enercity-Fonds pro Klima. Hier erfahren sie Wissenswertes zu allen relevanten Themen aus den Bereichen Gebäudesanierung, Fördergelder sowie Solarfonds.

Sonderschau Mobilität
Aufgrund der großen Nachfrage aus dem letzten Jahr gibt es erstmalig bei den EnergieSparTagen eine neue Sonderschau zum Thema alternative Antriebstechniken. Lars Pennigsdorf, Sprecher beim Veranstalter Fachausstellungen Heckmann dazu: „Bei den EnergieSparTagen im vergangenen Jahr haben uns viele Besucher angesprochen und großes Interesse an diesem Thema signalisiert. Auf diese Nachfrage haben wir in diesem Jahr reagiert und uns diesem immer wichtiger werdenden Markt gestellt. Unter dem Motto „Clever fahren & sparen!“ werden 2009 alternative Antriebstechniken wie zum Beispiel Erdgas, Ethanol, Biodiesel, Hybrid- und Elektroantrieb vorgestellt. Zudem werden marktreife Modelle mit neuester Technologie präsentiert. Dazu gibt es Informationen und Beratungen zum Thema alternative Kraftstoffe, außerdem findet ein exklusives Vortragsprogramm statt. So wird beispielweise der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie (VDB) zum Thema „Biokraftstoffe“ informieren. Weitere Vorträge sind bereits terminiert, wie zum Beispiel „Der Elektro-Lieferwagen Eco Carrier“ von Giso Gillner, Geschäftsführer bei Ecocraft Automotive GmbH (am 14. November um 13 Uhr), „Erneuerbare Elektromobilität = Solare Mobilität“ von Thomic Ruschmeyer, Vorstandsmitglied beim Bundesverband Solare Mobilität (15. November um 13 Uhr) oder „Erdgas – der umweltschonende Kraftstoff von heute“ von Frerich Brandes, enercity Contracting GmbH (15. November um 14 Uhr).

Unter den Ausstellern befinden sich auch in diesem Jahr namhafte Partner wie beispielsweise die Dürkop GmbH, die ihre erdgasbetriebenen Modelle von Fiat und Opel vorstellen wird. Die Firma EcoCraft-Automotive GmbH & Co. KG aus Wunstorf präsentiert 15-KW-starke Eco Carrier, sowohl in der langen als auch in der kurzen Version. Die enercity Contracting GmbH informiert an ihrem Info-Stand über die Vorteile von erdgasbetriebenen Fahrzeugen, zeigt außerdem einen Tankstellen-Dummy für diesen immer beliebter werdenden Treibstoff. Und das Autohaus Ahrens stellt einen hybridbetriebenen Lexus vor.

Zweite EffizienzTagung
Die überregional bedeutende zweite EffizienzTagung Bauen+Mo-dernisieren, die begleitend zur diesjährigen Fachmesse stattfindet, präsentiert ebenfalls ein facettenreiches, qualifiziertes sowie hochaktuelles Programm zum effizienten Bauen und Modernisieren. Konkrete Beispiele und Tipps direkt aus der Praxis stehen hierbei im Fokus. Kernthemen sind die derzeitigen sowie künftigen rechtlichen Rahmenbedingungen und Anforderungen – wie die Weiterentwicklung der Energieeinsparverordnung (EnEV) und der damit verknüpften DIN V 18599. Die Veranstalter, das Energie- und Umweltzentrum am Deister e.u.[z.] sowie der enercity-Fonds proKlima, wollen auf der Tagung auch durchaus kontroverse Diskussionen anstoßen.

Diskussion

Keine Kommentare zu “EnergieSparTage 2009 in Hannover”

Hinterlassen Sie einen Kommentar