// sie lesen ...

Neuheiten

Es werde Licht – 25 Jahre Energiesparlampe

Wer gerade in eine neue Wohnung oder gar ein Haus gezogen ist, für den stellt sich die Frage: Welche Lampen sind die richtigen? Seitdem am 1. September 2009 begonnen wurde, die gute alte Glühlampe zu verbieten, tun sich viele Verbraucher schwer, den richtigen Ersatz zu finden. Viele haben noch immer die erste Energiesparlampe im Kopf. Diese war knapp 20 Zentimeter lang und röhrenförmig und ragte gerne mal aus dem Lampenschirm heraus. Doch seit der ersten Energiesparlampe hat sich viel getan… Als Osram 1985 die erste Energiesparlampe mit integriertem elektronischem Vorschaltgerät entwickelte, waren die Erwartungen groß. Nicht zu unrecht – schließlich sparten die neuen Lampen schon damals bis zu 80 Prozent Energie und konnten problemlos in jede beliebige Glühlampenfassung hineingeschraubt werden.

Ein echter Durchbruch also nicht nur für die Forschung, sondern auch für die Verbraucher. In punkto Design, Komfort und Lichtfarbe sind die Energiesparlampen seit 1985 einen langen Weg gegangen. Heute gibt es Energiesparlampen bereits ab acht Zentimetern Länge und auch in der beliebten Birnen- und Kerzenform sowie in der modernen Spiralform. Auch die relativ lange Anlaufgeschwindigkeit gehört dank der neuen patentierten Quicklight-Technologie der Vergangenheit an. Besonders ausschlaggebend für die richtige Atmosphäre ist die Lichtfarbe. Die Zeiten, in denen Energiesparlampen kaltes Licht verbreiteten, sind längst vorbei. Mit dem neuen „warm comfort light“ hat Osram eine Lichtfarbe auf den Markt gebracht, die sich kaum mehr von der klassischen Glühlampe unterscheidet. Mit diesem Licht kann man sich in seinem Zuhause rundum wohlfühlen.

Auch die Energiebilanz einer Energiesparlampe kann sich wirklich sehen lassen. Wussten Sie beispielsweise, dass bei einer Glühlampe 95 Prozent der Energie in Wärme und nur fünf Prozent in Licht umgewandelt werden? Bei einer Energiesparlampe sieht die Sache schon ganz anders aus: Hier werden 25 Prozent in Licht umgewandelt, was bedeutet, dass mit deutlich weniger Strom die gleiche Helligkeit erzielt werden kann, wodurch eine Energieeinsparung von bis zu 80 Prozent möglich ist. Eine 7 bis 9 Watt Energiesparlampe leuchtet nach Angaben der deutschen Energie-Agentur (dena) so hell wie eine 40 Watt Glühlampe. Das spart nicht nur teuren Strom, sondern tut auch der Umwelt etwas Gutes.

Energie und bares Geld sparen
Generell lassen sich energieeffiziente Lampen in drei Kategorien unterteilen: Halogenlampen, Energiesparlampen und LED Lampen. Energiesparende Halogenlampen sparen bis zu 30 Prozent Energie, Energiesparlampen und LED Lampen bis zu 80 Prozent. Auch wenn der Anschaffungspreis der Lampen deutlich über dem einer gewöhnlichen Glühlampe liegt, amortisieren sich durch den bedeutend geringeren Energieverbrauch diese Kosten in der Regel bereits nach einem Jahr. Auf die Lebensdauer der Lampen umgelegt, spart man deshalb nicht nur Strom, sondern bares Geld.

Welche Lampe ist die Richtige?

Für viele Verbraucher stellt sich die Frage, welche Lampe für welchen Einsatz geeignet ist. Dank der neuen Lichtfarbe sorgen heutzutage Energiesparlampen wie  beispielsweise die Osram Dulux Superstar Serie und Halogenlampen wie die Osram Halogen Eco für eine angenehme und gemütlich Raumatmosphäre in Wohnzimmer, Esszimmer oder Kinderzimmer. Durch die verschiedenen Formen lassen sich die Lampen passend auf alle gängigen Leuchten abstimmen: Vom Kronleuchter mit Lampen in Kerzenform, über Deckenfluter bis hin zu Schirmleuchten. LED Lampen, wie die Osram Parathom Familie, können bereits heute Glühlampen mit 40 Watt ersetzen. Ihnen gehört die Zukunft der Beleuchtung. LED Lampen erzeugen kaum Wärme und sparen bis zu 80 Prozent Energie. Dadurch können LED  sehr nah an Gegenständen angebracht werden, ohne diese durch Hitze zu beschädigen. Zusätzlich weisen die Lampen eine sehr lange Lebensdauer auf und sind extrem robust. Sogar Temperaturen von minus 20 Grad sind für LED kein Problem, daher sind sie perfekt für den Außeneinsatz geeignet.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Es werde Licht – 25 Jahre Energiesparlampe”

Hinterlassen Sie einen Kommentar