// sie lesen ...

Planen + Bauen + Sanieren

Umweltschonend und günstig durchs Jahr

Sonne, Wasser, Feuer, Holz – diese vier Elemente hat Hark zu einem Konzept zusammengeführt, um das ganze Jahr über wohlig warme Räume zu geringen Kosten sicherzustellen. Die 4-Elemente-Solar-Pakete der Nummer eins im Kamin- und Kachelofenbau enthalten dafür hochwertige Solar-Röhrenkollektoren, wasserführende Kaminöfen und innovative Speicher, um die regenerativen Energien in ein bestehendes Heizungssystem zu integrieren. Und das ohne große Umbauten: Dank des Hark Energiereglers muss nicht einmal in die Steuerung des vorhandenen Heizkessels eingegriffen werden – egal ob ein neues Brennwertgerät oder ein älterer Niedertemperaturkessel installiert ist. Der Regler steuert je nach Bedarf und Verfügbarkeit die einzelnen Komponenten und sorgt so für eine effiziente Wärmeausbeute.

Ein Konzept für das ganze Jahr
Die Sonne scheint kostenfrei, Holz gibt es nicht nur in waldreichen Regionen sehr günstig – richtig kombiniert wird so die Heizung des Hauses das ganze Jahr über kostengünstig durch regenerative Energien unterstützt. Im Sommer spart die Sonne bis zu 60 Prozent der Kosten für die Warmwasserbereitung zum Spülen, Duschen oder Waschen. Im Winter führt der Kamin über eine integrierte Wassertasche fast 50 Prozent der Wärme des Feuers an die Zentralheizung ab, die besondere Behaglichkeit des knisternden Holzfeuers gibt es dabei gratis dazu. Auch in der Übergangszeit geht es ganz ohne Heizkessel – Kaminofen und Solarkollektor erzeugen in diesen Phasen genug Energie. Das Herzstück dieses Konzepts ist ein leistungsfähiger Pufferspeicher. Alle drei Wärmequellen – Solarkollektor, Kaminofen und konventioneller Heizkessel – speisen ihre Wärme in diesen Speicher ein. Der Vorteil: Sobald die Sonne ausreichend Energie liefert oder der Kaminofen brennt, wird der bestehende Heizkessel entlastet und bleibt aus. Der Hausbesitzer spart damit teures Gas oder Öl und somit Heizkosten. Darüber hinaus schont die Nutzung der regenerativen Energien Sonne und Holz das Klima. Denn bei der Solarenergie entsteht überhaupt kein klimaschädliches CO2, bei einem Holzfeuer nur die Menge, die der Baum während seines Wachstums der Atmosphäre entzogen hat.

Passende Pakete für die flexible Heizungserweiterung
Um die eigene Heizung zum ökologischen Heizsystem zu machen, hat Hark verschiedene Erweiterungspakete geschnürt. Wer bereits einen solartauglichen Brauchwasserspeicher besitzt, kann mit dem kleinsten 4-Elemente-Solar-Starterset die Sonnenenergie in seine Wärmeversorgung einbinden: Das Set enthält einen rund vier Quadratmeter großen Solar-Röhrenkollektor sowie die notwendigen Materialien für Dachmontage und Anschluss. Das nächst größere Paket – das 4-Elemente-Solar-Starterset 2 – enthält zusätzlich einen Brauchwasserspeicher von 300 Litern Volumen, in den die Sonnenwärme zur Warmwasserbereitung eingespeist wird. Das 4-Elemente-Solar-Starterset 3 schafft die Kombination von Holz und Sonne: In ihm ist ein wasserführender Kaminofen des Typs Hark 57 WW sowie ein passender Pufferspeicher, der die Wärme des Feuers als Heizwärme aufnimmt, enthalten. Wer möchte, kann den Kaminofen auch aus dem gesamten Hark Sortiment an wasserführenden Modellen wählen. Mit unterschiedlichen Designs, Materialien und Farben findet sich leicht der passende Ofen für jedes Wohnambiente. Generell können alle Sets individuell auf die Kundenwünsche angepasst werden.

Nähere Informationen zu den Hark 4-Elemente-Solar-Paketen und einer möglichen Förderung über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontolle (BAFA) gibt es in den bundesweit 70 Hark-Studios und über 100 Stützpunkthändlern sowie auf www.hark.de.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Umweltschonend und günstig durchs Jahr”

Hinterlassen Sie einen Kommentar