// sie lesen ...

Planen + Bauen + Sanieren

Aller Schneelast zum Trotz

Die IBC SOLAR AG, eines der weltweit führenden Systemhäuser für Photovoltaik (PV), präsentiert den Modulrahmenrückhalter IBC FrameFix für PV-Anlagen in schneereichen Regionen. Die neuartige Rahmenverstärkung für großformatige, hochkant montierte PV-Module besteht aus 4 Millimeter (mm) starken, kunststoffbeschichteten, witterungsbeständigen Stahlseilen, die schnell und einfach auf die Rückseite des PV-Moduls gespannt werden und den Rahmen effektiv verstärken. Die Widerstandsfähigkeit der Module gegen abrutschende Schneelasten erhöht sich damit um ein Vielfaches. Für den IBC FrameFix belegen das bereits Tests, die nach einem von TÜV Rheinland neu entwickelten Prüfverfahren für die Belastung von PV-Modulen durch inhomogene Schneelasten durchgeführt wurden.

„Wir stehen mit unseren Fachpartnern und Kunden in engem Kontakt und nehmen ihre Sorgen und Nöte sehr ernst. So auch das Schneelastproblem“, sagt Kristijan Fotak, Produktmanager und Statiker bei der IBC SOLAR AG. „Nach der derzeit geltenden Prüfnorm IEC 61215 ist für Photovoltaikmodule eine mechanische Belastungsprüfung lediglich mit einer gleichmäßig verteilten Last in horizontaler Ebene vorgeschrieben. Bei Modulen, die auf geneigten Dächern verbaut sind, können jedoch Schneeanhäufungen zu einer inhomogenen Schneelastverteilung auf den Modulen führen. Die zusätzlich durch die Neigung der Module entstehenden Schneeabtriebslasten wirken massiv auf die stabilisierenden Rahmen der PV-Module ein, so dass es schließlich auch zum Bruch der Module kommen kann. Das kommt zwar verhältnismäßig selten vor, ist aber prinzipiell möglich. Um solchen Fällen entgegen zu wirken, haben wir die Initiative ergriffen und mit dem IBC FrameFix eine zusätzlich stabilisierende Halterung für Modulrahmen entwickelt“, erklärt Fotak weiter.

Der IBC FrameFix ist eine robuste Stahlseilkonstruktion, die kaum sichtbar auf der Modulrückseite befestigt wird und sich für PV-Anlagen mit Modulrahmenabmessungen von 1660–1680 mm Länge, 990 mm Breite und 40–50 mm Höhe auch zur Nachrüstung eignet. Die Rahmenverstärkung wird mit nur wenigen Handgriffen am Modul montiert, ohne Spezialwerkzeug oder Zusatzmontagen auf dem Dach. Die Befestigung am Modul erfolgt über das Anspannen mittels einer Schraube. Zusätzliche Bohrungen am Modulrahmen oder Arbeiten am Halterungssystem sind dabei nicht erforderlich. Mit dem IBC FrameFix werden die Schneeabtriebskräfte direkt über die Modulklemmen in die Trägerprofile geleitet. Das führt zu einer einfachen und wirksamen Erhöhung der Tragfähigkeit von PV-Modulen.

Der IBC FrameFix ist seit Oktober 2012 erhältlich und wurde bereits auf einem von TÜV Rheinland entwickelten Belastungsstand für inhomogene Schneelasten unter realistischen Bedingungen getestet. IBC SOLAR hat dessen Entwicklung durch Versuchsreihen und Felddaten maßgeblich unterstützt. Die Belastungsvorrichtung wird auf der diesjährigen EU PVSEC in Frankfurt am Stand von TÜV Rheinland (Halle 3.1, Stand F22) erstmals dem Fachpublikum präsentiert.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Aller Schneelast zum Trotz”

Hinterlassen Sie einen Kommentar