// sie lesen ...

Planen + Bauen + Sanieren

Autarke Energieversorgung

Die neue Einfachheit der SMA Insel-Wechselrichter beginnt schon beim Namen. Die Sunny Island 6.0H/8.0H zeigen auf einen Blick, was in ihnen steckt: Eine 30-Minuten-Leistung von 6,0 und 8,0 Kilowatt. „Mit der 30-Minuten-Leistung lässt sich besser und wirtschaftlicher planen als mit der Nennleistung. Denn der Energieverbrauch schwankt im Tagesverlauf meistens stark“, erklärt Martin Rothert, Leiter Produktmanagement SMA Off-Grid Solutions. „Für die Verbrauchsspitze sorgen die großen Verbraucher wie Herde, Kühlschränke, Wasserpumpen oder Klimaanlagen, die immer wieder kurzzeitig viel Strom benötigen. Das dauert meist nicht länger als 30 Minuten“, so Rothert. Die beiden 48-Volt-Geräte lassen sich flexibel kombinieren und ermöglichen 99 verschiedene Systemkonstellationen. Damit bietet SMA absolute Freiheit und Genauigkeit bei der Anlagenauslegung – sowohl für ganz kleine Inselsysteme ab 3 Kilowatt als auch für große Multicluster-Systeme bis 300 Kilowatt.

Überall einsatzbereit

Inselsysteme sind klassischerweise in abgelegenen Regionen installiert, wo ein öffentliches Stromnetz nicht vorhanden ist, elektrische Energie aber dringend benötigt wird. „Um überall eine zuverlässige autarke Energieversorgung zu ermöglichen, haben wir besonders robuste Geräte entwickelt, die gleichzeitig einfach im Handling sind“, sagt Rothert. Das neue Bedienkonzept OptiUse macht die Installation, die Inbetriebnahme und den täglichen Umgang so einfach wie möglich – für den Planer, den Installateur und den Anlagenbetreiber. Mögliche Installationsfehler zeigt das Gerät sofort an, und die Inbetriebnahme ist in wenigen Schritten abgeschlossen. Dabei lässt sich ein System mit mehreren Sunny Island, das sogenannte Cluster, ganz einfach zentral über ein Mastergerät konfigurieren und bedienen. Und mit der hohen Schutzart IP54 und dem SMA Kühlkonzept OptiCool sind die Sunny Island nahezu überall einsetzbar. Ob Wüste, Regenwald, Insel oder Arktis: Feuchtigkeit, Staub und starke Temperaturschwankungen können dem zuverlässigen Betrieb der Sunny Island-Wechselrichter nichts anhaben.

Diskussion

Keine Kommentare zu “Autarke Energieversorgung”

Hinterlassen Sie einen Kommentar