// author archive

Redaktion

Redaktion has written 77 posts for Bauen + Energie sparen

Heizungsmodernisierung: Alte Geräte brauchen ab 2018 Effizienzlabel

(epr) Künftig müssen alle Heizungsanlagen, die vor 1994 gebaut wurden, mit einem Effizienzlabel versehen werden. Die Kennzeichnung erfolgt durch den Heizungsinstallateur oder Schornsteinfeger. Anhand der von Haushaltsgeräten bereits bekannten Farbskala können Verbraucher auf einen Blick erkennen, wie ineffizient Heizungen dieser Altersklassen in der Regel arbeiten. „Heizungen mit einem Alter von über zwanzig Jahren sind in der Regel teure Energieschleudern und sehr klimaschädlich“, sagt Carsten Körnig vom Bundesverband Solarwirtschaft. „Durch den Umstieg auf ein modernes Heizsystem, das zum Beispiel Solar- und Gasbrennwerttechnik miteinander kombiniert, lässt sich der Energieverbrauch spürbar reduzieren.“

Prima Klima in der Garage

(epr) Sobald die Tage kälter werden, zieht wieder Leben in die Garage ein. Hier bekommen die empfindlichen Gartenpflanzen ein warmes Plätzchen zum Überwintern, die Wintersportausrüstung der Familie wird für ihren baldigen Einsatz fit gemacht und das Auto ist wieder Dauergast, um es vor den Minusgraden und zugefrorenen Scheiben zu schützen. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, eine wärmegedämmte Garage zu haben, denn auch dieser Nebenraum spielt in Sachen Energieeffizienz eine wichtige Rolle.

Vom Eigenheim zum Kraftwerk

Strom selbst produzieren? Wissen, was Dämmmaßnahmen wirklich bringen? Volle Kontrolle über die Energiekosten? Wer sich über Zukunftskonzepte für die energetische Gebäudemodernisierung informieren möchte, der sollte die home² besuchen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr hält die Verbrauchermesse vom 26. bis 28. Januar 2018 auf dem Hamburger Messegelände wieder ein interessantes Programm für Immobilieninteressierte bereit.

Effizienzlabel für neue Heizungsanlagen

Neue Heizungen werden nur noch mit Energieeffizienzlabel ausgeliefert. Wer sich für ein neues Gerät interessiert, findet auf dem Etikett verschiedene Angaben. Im Mittelpunkt steht die farbige Skala von dunkelgrün bis dunkelrot, die die Verbraucher auch von neuen Haushaltsgeräten kennen.

Thermostat Eco mit dem Handy programmieren

Mit dem steigenden Bevölkerungsinteresse an Smart-Home-Lösungen, darunter zur Heizungsregulierung, wächst auch das Produktsortiment solcher Marktführer wie Danfoss. Der Heizungsspezialist bringt nun die 2. Generation seines programmierbaren Thermostats Eco auf den Markt. Mit diesem lassen sich individuelle Heizpläne erstellen – das Ganze sogar per Smartphone.

Vorwandmontagesystem – passivhauszertifiziert und geprüft

Die Fenster in die Dämmebene zu bringen und sie somit direkt in das Fassadensystem zu integrieren, ist ein großer Schritt hin zur Energieeffizienz im Wohnungs- und Objektbau. Die Meesenburg Gruppe, mit seiner Kundenmarke blaugelb, bietet hier ein optimal auf die Bedürfnisse am Markt ausgerichtetes Vorwandmontagesystem an und jetzt ganz neu auch als passivhauszertifizierte Komponente im Bereich Fenstermontagesystem.

Fensterkauf: Augenmerk auf Material und Verarbeitung setzen

(epr) Die Fenster und Türen eines Hauses tragen viel Verantwortung und sind jeden Tag im Einsatz: Sie sorgen dafür, dass die Bewohner ein- und ausgehen können, dass frische Luft in die Räumlichkeiten kommt und dass der Blick in den Garten oder auf die Straße schweifen kann.

Wer baute 2017 das schönste Haus in Schweden?

(ots) Jahr für Jahr, wenn die Nobelpreise vergeben sind und im hohen Norden die Sonne tagsüber nicht mehr über den Horizont lugt, erwärmt kurz vor Jahresende noch eine andere entscheidende Frage die Gemüter im Land der putzig-bunten Holzunterkünfte: Wer hat im zu Ende gehenden Jahr das schönste Haus im Land gebaut?

Ein Garant für harmonische Nachbarschaft

(epr) Neben Vinyl ist Laminat einer der beliebtesten Bodenbeläge. Den Kinderschuhen ist er längst entwachsen. Heute machen Click-Systeme eine einfache Verlegung möglich und Strukturoberflächen setzen starke Designakzente. Auch laute Gehgeräusche sind mit dem richtigen Trittschall passé. Entscheidend dabei ist jedoch ein Laminatboden von Qualität.

Ein stimmungsvoll gedeckter Tisch als Mittelpunkt der Weihnachtszeit

(epr) Seit dem Entzünden der ersten Adventskerze ist sie da: die Weihnachtszeit – und mit ihr kindliche Vorfreude, das Erinnern an vergangene Feste und das Beisammensein mit Familie und Freunden. Jetzt zieht Besinnlichkeit ein und Haus und Wohnung werden aufwendig dekoriert. Ein Glanzpunkt in den eigenen vier Wänden ist natürlich der feierlich gedeckte und mit viel Liebe zum Detail geschmückte Esstisch.